Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt

SEO Suchmaschinen-Optimierung

SEO-freundliche Weiterleitung einrichten mit PHP

Innerhalb einer PHP-Datei muss folgendes Script an erster Stelle eingebunden werden:

header("Location: http://www.domain.de/der-neue-name.php"); 
header("Connection: close");

 Die besten Seiten zum Thema Weiterleitung finden Sie in den unten aufgeführten Linktipps.

Geschwindigkeit der Webseite messen

Folgende Webseite messen die Geschwindigkeit der Webseite und des Webservers. 
Beim Test werden folgende Faktoren berücksichtigt:

  • Größe des Datenvolumens in MB
  • Reaktionsgesschwindigkeit des Webservers
  • Die Anzahl der Javascript- und CSS-Dateien und deren Komprimierung
  • Anzahl der geladenen Bilder
  • Größe des HTML-Codes

Empfohlen wird dann, die Zahl der Javascript- und CSS-Dateien durch Zusammenlegung zu reduzierungen und diese zu komprimieren. Dieses ist jedoch nicht immer möglich, weil selbst Anbieter wie Google die bereitgestellten Scripte nicht komprimiert anbieten. Dazu zählen  auch die Google-Fonts-Links.

Besonders schlecht schneidet Wordpress oder andere Open-Source-Projekte ab. Dieses liegt unter anderem daran, dass die Anwendungen und Templates oft viele Möglichkeiten zulassen, jede Möglichkeit auch Ressourcen verbraucht. 

Berücksichtigt wird jedoch nicht:

  • Javascript-Dateien müssen nur beim ersten Besuch der Webseite geladen werden
  • CSS-Dateien müssen nur beim ersten Besuch der Webseite geladen werden
  • Bilder müssen nur bei der ersten Anzeige des Bildes geladen werden
  • Beim weiteren Verlauf werden (wenn nicht individuell anders eingestellt) alle Informationen aus dem Browser-Cache von der Festplatte geladen. Die Ladegeschwindigkeit betrifft dieses nicht mehr.
  • Bestimmte Dateien können nicht zusammengefasst werden, da diese aus externen Quellen stammen und ggf. mit einem Update automatisch verändert werden

Folgende Optimierungen sollten dennoch immer berücksichtigt werden.

  • Komprimieren Sie die eingesetzten Bilder. Nutzen Sie beim Hochladen der Bilder die (voreingestellte) Funktion zuschneiden und wählen Sie den jeweiligen Verwendungszweck aus. Die Fullsize-Bilder im Format 1440x900 Pixel sollten individuell nach Sichtung des Ergebnisses (Pixelbildung, Bildqualität) über Bildbearbeitungsprogramme wie Adobe Photoshop vorgenommen werden. 
  • Komprimieren Sie externe CSS- und Javascript-Dateien mit einem der u.a. Programme. Sichern Sie vorher die ursprüngliche Fassung, falls bei der Komprimierung Fehler auftreten.
    Die aus proWW CMS+ erstellen CSS-Dateien werden automatisch komprimiert.
  • Reduzieren Sie die Anzahl der Beiträge und Bilder je Seite.
  • Prüfen Sie, ob Sie bestimmte Schriftarten überhaupt sinnvoll nutzen. Nutzen Sie vorrangig Systemschriftarten wie Arial oder Tahoma. Die Lesbarkeit sollte zudem an erster Stelle stehen.
  • Prüfen Sie die Aktualität des eingesetzten Webservers. Spätestens nach 3 Jahren sollten im Rahmen eines Updates und Upgrades die Verträge und die damit verbundenen Hardwarekomponenten erneuert werden.
  • Aktivieren Sie die Komprimierung der Dateien über die htaccess-Datei

Es ist uns wichtig, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke, für die Anzeige von Videos und Kartenmaterial gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
Datenschutzeinstellungen anpassen