Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt

DIA/COM CMS portal+ Marktplatz

Nutzen Sie den Marktplatz von DIA/COM CMS portal+, um nicht nur das Sortiment vorzustellen, sondern auch, um ohne eigenen Shop Produkte zu verkaufen.
Für die Teilnahme sind ein entsprechender Tarif und die erweiterte Angaben zum Unternehmen erforderlich.

Bild-Nr. 311
Klare Struktur, Übersicht und echtes Click&Collect - auf den ersten Blick - mit DIA/COM portal+

Neues Produkt anlegen

Rufen Sie nach dem Einloggen über die Navigation den Marktplatz auf und Klicken auf  
oder wählen Sie in der Aktionsleiste (oder auf dem Smartphoen in der App-Leiste) nach dem Klick auf auf neuer Artikel.

Wenn Sie sich bereits innerhalb eine Warengruppe befinden, wird diese aus Vorauswahl übernommen.

Beachten Sie folgende Hinweise (Nummerierung siehe Grafik):
(1) Wählen Sie das erste Produktbild aus. Weitere Bilder können zu einem späteren Zeitpunkt hochgeladen werden. Legen Sie das Produkt auf einem mobilen Gerät an, können Sie auch auf die eingebaute Kamera zugreifen, wenn Sie auf "Bild auswählen" tippen.
(2) Die Auswahl des Händlers steht nur der Kundenbetreuung zur Verfügung. Bei eingeloggten Unternehmen entfällt die Angabe.
(3) Lieferant oder Marke, sofern diese für Kunden eine Relevanz haben. Ist die nicht aufgeführt, können Sie eine neue Marke anlegen. Achten Sie auf die korrekte Rechtschreibung, vor allem auf die richtige Groß-/Kleinschreibung des Markennamens.
(4) Die handelsübliche Produktbezeichnung.
(5) Name des Artikels
(6) optional Variante: z.B. Härtegrad bei Matratzen, Dessin bei Haushaltswaren oder Mode.
(7) Farbbezeichnung des Herstellers
(8) Beschreiben Sie den Artikel detailliert. Nutzen Sie auch den Editor um Aufzählungen, Tabellen und Fettschrift einzufügen. 
Berücksichtigen Sie den Nutzen, Mehrwert, Gebrauchseigenschaften und Pflege.
Bitte beachten Sie die rechtlichen Anforderungen, wie z.B.
Textilkennzeichnungen bei Bekleidung und Heimtextilien,
Zutaten bei Lebensmitteln.
(9) Wählen Sie die passende Warengruppe.
Ist die entsrepchende Warengruppe nicht vorhanden, so wenden Sie sich an den Support.
(10) Wählen Sie die untergeordnete Artikelgruppe aus.
Ist die entsprechende Artikelgruppe nicht vorhanden, so wenden Sie sich an den Support.
(11) Markieren Sie, wie der Artikel erhältlich ist:

  • Vor Ort erhältlich: Der Artikel ist im Laden kaufbar/erhältlich
  • Click&Collect: Der Kunde reserviert online und holt ihn selber ab. Die Zahlung erfolgt in der Regel im Geschäft.
  • Regional-Kurier: Die Lieferung erfolgt über einen regionalen Lieferservice (falls vorhanden)
  • Überregionaler Versand: Die Ware kann online bestellt werden und wird geliefert

(12) Verkauf an Volljährige: Markierung bei Spirituosen notwendig. Bitte beachten Sie die Anforderungen an das Jugendschutzgesetz.
(13) Status (siehe Anmerkungen unten)
(14) optional Gültigkeitszeitraum
(15) Geben Sie die erste Modell-/Größenvariante an.
Größenbezeichnung, Alter Preis (Streichpreis), Preis (aktuell) und Bestandsmenge.
Dieses kann auch im nächsten Schritt erfolgen.
(16) Möchten Sie nach dem Speichern der Produktinformationen sofort die Preise/Größen/Modelle erstellen, so markieren Sie "Größen bearbeiten".
Speichern Sie den Artikel mit der Taste "Speichern".
 

Ein Artikel ist erst online bestellbar, wenn folgende Faktoren zutreffen:

  • Artikel ist online
  • Der Bestelltag befindet sich innerhalb des Gültigkeitszeitraums oder Gültigkeitszeitraum ist nicht angegeben
  • Artikel ist nicht gesperrt
  • Modellvariante
    • hat einen Preis größer 0
    • der Bestand ist größer 0 oder die Lieferzeit ist nicht "Nicht lieferbar" und nicht "ausverkauft"
    • ist bestellbar markiert

Bearbeiten Sie nun die Preise/Größen/Modelle.

Bild-Nr. 302

Modellinformationen zum Produkt

Abhängig von der jeweiligen Warengruppe sind folgende Angaben notwendig.

(1) Angelegte Größen/Preise können zusammen bearbeitet und gespeichert werden.
(2) Neue Modelle können hier angelegt werden.
(3) Es besteht die Möglichkeit eigene wiederkehrende Größen oder branchenspezifische Größen automatisch anzulegen, so dass Sie nur noch die Preise, Lieferzeit und den Bestand angeben müssen.
(4) Abhängig vom Tarif und Systemeinstellungen können Staffel- und temporäre Sonderpreise je Größe angelegt werden.

Weitere Informationen zu den einzelnen Feldern erhalten Sie, wenn Sie den Mauspfeil über das Eingabefeld oder Markierung halten.

Bild-Nr. 303

Temporäre Aktionspreise und Staffelpreise

Abhängig von den Systemeinstellungen und vom gewählten Tarif können Sie Sonderpreise je Größe anlegen. Entweder temporär zum gewählten Zeitraum und/oder bei Abnahme einer bestimmten Menge.

(1) Per Klick auf das Etikettensymbol öffnet sich am unteren Rand des Webrowsers ein Eingabeformular.
(2) Per Klick auf können Sie weitere Zeilen einfügen.
(3) Geben Sie optional einen Zeitraum des Aktionspreises an. 
(4) Um Staffelpreise festzulegen, geben Sie die Mindestbestellmenge an, um den Sonderpreis zu erzielen.
(5) Die Zuordnung zu Kundengruppen ist derzeit deaktiviert.
(6) Der Sonderpreis.
(7) Markieren Sie die Position, welche zum Sonderpreis bestellbar ist.
Speichern Sie diese Preise mit der Taste [Preise speichern].

Bild-Nr. 304

Produktabbildungen

Marktplatz

Pro Produkt lassen sich mehrere Bilder anzeigen.
Schieben Sie das Bild aus dem Dateiverzeichnis oder E-Mail direkt auf dieses (1) Feld oder Klicken Sie auf "Wählen Sie das Bild aus" und wählen es aus dem Verzeichnis Ihres PCs. 
Auf mobilen Geräten (Tablet und Smartphone) können Sie direkt auf die eigebaute Kamera zugreifen.
(2) Über das Icon können Sie Änderungen am Bild vornehmen bzw. löschen.
Das Löschen des Produktbildes muss bestätigt werden.
Wenn Bilder über die integrierte Kamera aufgenommen wurde und das Gerät nicht richtig ausgerichtet war, können Sie hier das Bild drehen.

Bild-Nr. 307

Marktplatz: Mein Sortiment

Unter > Marktplatz > Mein Sortiment finden Sie Ihr Sortiment im Shop/Marktplatz.

(1) Nutzen Sie den Filter, um bestimmte Produkte Ihres Sortiments abzurufen.
Sind weniger als 100 Varianten aufgerufen, können Sie Preise (4), Lieferzeit und Bestandsmenge (5) für alle angezeigten Größen in einem Schritt geändert werden. Die Änderungen werden mit Klick auf die Taste "Speichern" übernommen.

Sind mehr als 100 Varianten aufgerufen, muss zum Ändern des Preises auf Artikelebene auf den Artikelnamen (2) geklickt werden.
Größen, die aufgrund des fehlenden Bestandes, Lieferzeit "ausverkauft" / "nicht lieferbar" oder "nicht als kaufbar markiert" nicht bestellbar sind, werden rot markiert, statt grün.

Bild-Nr. 308

Marktplatz: Meine Marktplatz-Einstellungen

Um eine schnelle Datenerfassung zu gewährleisten können Sie wiederholende Größen je Warengruppe anlegen, diese durch Verschieben sortieren (4). Auch die Standardlieferzeit und Standard-Versandart (1) können Sie hier festlegen.

Bild-Nr. 310

Marktplatz: Warengruppen verwalten

Der Shop unterscheidet

  • Sortimentsgruppen (wenn aktiviert, z.B. Lebensmittel)
  • Warengruppen (Produktgruppe, z.B. Molkereiprodukte)
  • und Artikelgruppe (Untergruppe zur Warengruppe, z.B. Käse).


Schon in der Konzepthase des Shops sollte die Warengruppenstruktur wohl überlegt werden, da diese die Navigation im oberen und seitlichen Teil bildet und die Basis für das Auffinden eines Produktes darstellt.

Das Aktivieren der Sortimentsgruppen (Designmodus: Shopkategorie=1) macht nur dann Sinn, wenn viele unterschiedliche Warengruppen die Navigation sprengen und die Übersicht verloren geht. Auch hilft Sie, die Produkte thematisch einzuordnen. Für den Kunden bedeutet dieses aber auch ein Klick mehr zum gewünschten Produkt.

Bei Shops mit einer angebundenen externen Warenwirtschaft können die Warengruppen beim Datenimport automatisch erstellt und aktualisiert werden.

gefällt mir Teilen

Marktplatz: Warengruppen-Einstellungen

- für Admin -

Wenn Sie die Warengruppe aufgerufen haben, finden Sie im Editor-Modus die Taste "Warengruppe bearbeiten".

Bei bestimmten Warengruppen sind erweiterte Produktangaben notwendig.
Aktivieren Sie z.B. 

  • bei Getränken: Grundpreisverordnung, enthält Pfand

Bild-Nr. 312
Für die Warengruppen können Sie schnell individuelle Einstellungen vornehmen. Damit wird die Anlage von Produkten und die Darstellung im Shop/Marktplatz angepasst.

Marktplatz: Versandkosten

Ab der Version 7.4 steht für Marktplätze eine neue Option hinsichtlich der Versandkostenberechnung zur Verfügung. Während bisher die Berechnung der Versandkosten abhängig vom Gesamtwarenwert der Bestellung war, können bei überregionalen Paketsendungen (nicht Regionalkurier) ab sofort Versandkosten je Händler ausgewiesen werden. Die Versandkosten werden bei Mischwarenkörben (=verschiedene Händler in einer Bestellung) pro Händler berechnet. Dabei wird der Bestellwert jedes Händler einzeln berechnet.

Ist ein Artikel auch vor Ort abholbar, wird in der Artikelaufstellung des Warenkorbes die Option "Ware vor Ort abholen" angezeigt, um den Kunden die Möglichkeit zu bieten, Versandkosten zu sparen.

copyright DIA/COM Deutschland GmbH

Der Versandkosteneditor (für Verwaltung)

Bearbeiten Sie die Versandkosten im Ansichtsmodus, so werden alle nicht aktiven Versandarten ausgeblendet, ansonsten rot dargestellt.

Sollten notwendige Versandarten nicht aufgeführt sein, so können diese durch den Kundenservice ergänzt werden. Damit für den Kunden eine Übersicht über die unterschiedlichen Zustellkosten erhalten bleibt, ist davon abzuraten, für jede Versandart Händler-individuelle Versandkosten anzulegen.

Die Anlage neuer Versandkosten (für Verwaltung)

Klicken Sie auf [+ Versandkosten], um das folgende Formular zu öffnen:

Geben Sie einen für den Kunden eindeutigen und verständlichen Versandnamen (1) ein.
Wählen Sie ggf. das Lieferland ein. Die zur Verfügung stehenden Länder können unter Einstellungen > Länder ergänzt werden. Markieren Sie dort "Lief" als mögliches Lieferland.
Ist eine Lieferoption nur in einem bestimmten Postleitzahlenbereich verfügbar, geben Sie unter (2) die PLZ (mehrere mit Komma getrennt) an.
Wählen Sie die Lieferart (=Logistikart) aus.
Ist diese Versandoption für den Regionalkurier vorgesehn, so markieren Sie das entsprechende Kästchen und geben den entsprechenden PLZ-Bereich an.
Eine Beschreibung der Versandart können Sie im Feld Info erfassen.
Das Feld Lieferinfo ist für eine spätere Nutzung vorgesehen.
Geben Sie unter (5) an, bei welchem Bestellwert die Versandoption gültig ist. Ist der bis Bestellwert unbegrent, können Sie dort eine 0 eingeben.
Unter Versandkosten muss der Betrag angegeben werden, die der Kunden zahlen muss, wenn ein Mindestbestellwert (z.B. je Händler) nicht erreicht wurde.
Das anzuzeigende Icon (6) wird aus der Icon-Bibliothek fontawesome genutzt. Hier muss die Bezeichnung des Icons (die sonst in i class angegeben ist) eingetragen werden.
Unter (7) müssen Sie angeben, ob die Versandkosten zentral vom Plattformbetreiber (abhängig vom Gesamtbestellwert) oder für jeden Händler einzeln berechnet werden soll. Wählt der Kunde von einem Händler den überregionalen Versand und Regionalkurier (da ersteres nicht regional versendet wird), so können Versandkosten doppelt anfallen.
Wählen Sie den Status (8) und speichern Sie diese neuen Versandkosten mit der Taste [anlegen].

Versandkosten den Artikeln zuweisen (für Händler)

Bei den Artikeln ist Paket-/Standardversand voreingestellt.
Besteht ein höherer logistischer Aufwand, ist eine Spezialverpackung oder ein Spezialversand notwendig, so kann diese ausgewählt werden.

Versandkosten bei Artikel zuweisen

Folgende Anpassungen sollten die Händler vornehmen:
Rufen Sie den gewünschten Artikel auf und klicken anschließend auf BEARBEITEN.
Scrollen Sie zu den o.a. Markierungsfeldern.
Klicken Sie die zutreffenden Optionen an:
(1) Click&Collect, wenn der Kunde die Möglichkeit hat, die Ware vor Ort im Ladengeschäft während der Öffnungszeiten abzuholen.
(2) Regional-Kurier (falls von der Plattform angeboten) , wenn der Kunde die Lieferung an eine PLZ innerhalb des Lieferbereiches veranlasst und diese Ware per Regionalkurier geliefert werden kann. Bitte beachten Sie, dass die Ware, dessen Bestellung zur Bestellfrist eingeht, am gleichen Tag dem Lieferdienst bereit gestellt muss. Innerhalb der Auftragsabwicklung können Sie den Liefertermin anpassen. Diese Option sollte nur dann deaktiviert werden, wenn die Ware nicht von Ihnen bereit gestellt werden kann, die Ware z.B. vom Hersteller oder einem externen Lager versendet wird.
(3) Überregionaler Versand, wenn diese Ware von Ihnen versendet wird.
(4) Speichern Sie die Änderungen.
In den jeweiligen Varianten müsste ggf. die Versandart (5) angepasst werden.
Die Sternchen hinter der Versandart haben folgende Bedeutung: * Berechnung je Händler, ** steht zur Zeit nicht zur Verfügung. 
Die Auswahl der Versandart erfolgt aufgund der möglicherweise unterschiedlichen Größen ganz bewusst auf Modellebene.
(6) Speichern Sie die Änderungen.

Es ist uns wichtig, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke, für die Anzeige von Videos und Kartenmaterial gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.